Wanderer auf dem Berggipfel

Große Ziele – Kleine Ziele

Smarter Entwickeln: Große Ziele – Kleine Ziele

 

Der Unterschied zwischen Kleinen Zielen und Großen Zielen ist der Unterschied zwischen Management und Führung. Große Ziele sind nicht expandierte Kleine Ziele sondern anders. Und weil anders besser ist als besser sind Große Ziele besser. Alles Klar?

Das ist mein Beitrag zur Blogparade von Olaf Kapinski in seinem Leben-Führen-Podcast. Hier ist auch der Link zu der Episode mit den Beiträgen der anderen Teilnehmer zum Thema Große Ziele, Kleine Ziele. Viel Spaß damit!

Kanban Board

Kanban Boards

004 Smarter Entwickeln: Kanban Boards

Kanban Boards sind eine einfache, schnelle, aber sehr mächtige Möglichkeit, Prozesse zu visualisieren.

Sie sind um 2007 von David J. Anderson bei Microsoft und Corbis entwickelt worden und haben sich seitdem in der Softwareentwicklung stark verbreitet.

Sie finden aber auch gut Anwendung im Engineering oder in der Produktentwicklung im Maschinenbau.

Kanban in der englischen Ausgabe

Kanban in der deutschen Ausgabe

Und das neueste Buch von David Anderson

Score Board

Visual Management

003 Smarter Entwickeln: Visual Management

Wissensarbeit ist unsichtbar und es ist daher schwer einen Überblick über den Stand zu haben. Häufig behelfen wir uns mit Statusberichten und Darstellungen, die aktualisiert werden müssen und eigentlich immer der Zeit hinterherhinken.

Das muss nicht sein, Visual Management, also Arbeit in ihrem Status sichtbar zu machen funktioniert in der Werkhalle genauso gut wie in der Entwicklung. Wir diskutieren Mittel und Wege.

Multitasking

Projekt oder Prozess

002

Wie können sich Projektmanagement und Prozessmanagement gegenseitig ergänzen? Welche Tools gibt es und wie passen diese zusammen?

Projekte sind ineffiziente Gebilde mit einem nennenswerten Overhead. Das liegt daran, dass Projekte komplex sind und Neuland betreten.

Doch nicht alles ist wirklich neu. Viele Schritte wiederholen sich. Diese sind in einem Prozess besser aufgehoben und profitieren von der organisatorischen Effizienz.

Wir sprechen über das Zusammenwirken von Prozess und Projekt.

Goldenes Ei im Eierkarton

Werte schaffen in der Entwicklung

Smarter Entwickeln 001:

Aloys Gälweiler hat in seinem Buch Strategisch Unternehmensführung ein vierstufiges Modell aus Liquidität, Erfolg, Bestehende Erfolgspotentiale (Marktposition) und Neuer Erfolgspotentiale (Lösungen für Kundenprobleme) vorgestellt.

Dieses Modell nehme ich hier auf und erläutere Dir, welche Hebel Du hast, um mit einer besseren, einer Smarten Entwicklung Geld zu verdienen. Damit wird auch nochmal der Rahmen abgesteckt, um den es hier in diesem Podcast geht: Alle Einflussfaktoren zu diskutieren, die eine Produktentwicklung auf den Unternehmenserfolg hat und diese Einflüsse zu nutzen, um das Geschäft besser aufzustellen.

In dieser Episode angesprochen:

Aloys Gälweiler: Strategische Unternehmensführung

 

 

 

 

 

Douglas Hubbard: How to measure anything

 

Vorstellung

000 Smarter Entwickeln wird vorgestellt.

Smarter Entwickeln ist entstanden aus der Auseinandersetzung mit Lean und Agilen Methoden und deren Anwendung auf die Produktentwicklung. Daraus entstanden ist eine Methodik, die sich bei Lean (Schlanke Produktion, Schlanke Verwaltung) und Agiler Softwareentwicklung bedient, um grundlegende Problem der Produktentwicklung im Maschinenbau zu lösen.

Dieser Podcast ist für Entscheider aus der ersten und zweiten Führungsebene, also Geschäftsführer und Entwicklungsleiter, die mit ihrer Produktentwicklung einen strategischen Hebel bedienen wollen, um den Unternehmenserfolg nachhaltig zu beeinflussen.